Aktuelle Informationen zu unseren Therapien

 

Liebe Patientinnen und Patienten,

aufgrund der aktuellen Situation bzgl. des Corona-Virus sind sicher viele Unsicherheiten entstanden. Wir möchten Sie darüber informieren, dass die Therapien weiterhin wie gewohnt stattfinden.

Hintergrund dafür ist auch die Aussage der Niedersächsischen Landesregierung, dass Einrichtungen des Gesundheitswesens geöffnet bleiben.

Für uns ist es wichtig, dass Sie Ihre Therapie regelmäßig bekommen und weitere Fortschritte machen. Selbstverständlich machen auch wir uns Gedanken, wie wir Sie und uns schützen können.

Welche besonderen Schutzmaßnahmen ergreifen wir also?

  • Unsere Mitarbeiter sind besonders geschult im Hinblick auf die aktuelle Situation. Anzeichen, die auf einen möglichen Kontakt mit dem Corona-Virus deuten, werden schnell erkannt und ernst genommen.
  • Wir achten immer (aber im Moment ganz besonders) sehr auf die erforderlichen Hygienemaßnahmen. Diese beinhalten unter anderem häufiges Händewaschen, Desinfizieren der Hände vor, nach und ggf. während der Therapie, das Tragen von besonderer Schutzkleidung (Handschuhe, ggf. Mundschutz und Kittel)
  • Wir verzichten auf das Schütteln von Händen
  • Wir halten Abstand, wenn es möglich ist
  • Wir halten uns an die Husten- und Niesregeln
  • Die Therapie erfolgt nicht bei Therapeuten, die erkältet sind

Wir hoffen, mit diesen Schreiben alle Unklarheiten beseitigen zu können.

Sollten wir Sie nicht explizit ansprechen, findet die Therapie in jedem Fall statt.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Praxen für Ergotherapie und Logopädie

Videobehandlung

Neben einer telefonischen Beratung in dringenden Fällen bieten wir Ihnen auch Videobehandlung an. Die Gespräche und die Durchführung der Behandlung erfolgen dabei direkt bei Ihnen zu Hause am Bildschirm. Dies eröffnet die Möglichkeit, auch in dieser schweren Zeit die erforderlichen Therapien aufrechtzuerhalten! 

Dabei benötigen Sie keine besondere technische Ausstattung. Sie brauchen nur einen PC oder einen Laptop mit Lautsprechern und Webcam (oft schon vorinstalliert), ein Tablet oder ein Smartphone. Zudem benötigen Sie eine Internetverbindung.

So funktioniert die Videotherapie

Sie erhalten von uns wie gewohnt Termine für die Behandlungen. Vor der ersten Videobehandlung informieren wir Sie über den genauen Ablauf und Fragen des Datenschutzes. Außerdem stehen wir Ihnen bei allen Fragen rund um die Technik zur Seite.

Suchen Sie sich am Tag der Videotherapie einen ruhigen, ungestörten Ort mit guter Beleuchtung und ausreichend Platz. Für die eigentliche Behandlung rufen Sie dann eine Internetseite auf, die wir Ihnen vorab mitteilen. Dann startet die Behandlung.

Sollten Sie Fragen zur Videotherapie haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.